mm Group Sales & Marketing

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

News

Das rollende ORF-Fernsehstudio

Es war eine Premiere – sowohl für den Kunden als auch für uns. Und zwar eine, die es „in sich“ hat: das mobile ORF-Studio. Nach wochenlangen Auf- und Ausbauarbeiten in unserer Manufaktur ist es seit heute zwischen Vorarlberg und dem Burgenland unterwegs. Aus ihm wird ab sofort und von Montag bis Freitag das neue Frühfernsehen-Format des ORFs, „Guten Morgen Österreich“, gesendet. Die Besonderheit dabei: Dank seiner Mobilität befindet sich das Studio jeden Tag an einem anderen Ort der Alpenrepublik. Überhaupt erst möglich wird das durch das spezielle Design des Studios, welches wir in enger Abstimmung mit dem Sender entwickelt und produziert haben. Grundlage waren zwei zehn Meter lange und vier Meter hohe Anhänger. Miteinander gekoppelt, wird aus ihnen in nur zwei Stunden Aufbauzeit ein rund 35 Quadratmeter großes Fernsehstudio sowie zwei jeweils sieben Quadratmeter große Räume für Maske und Technik. Gezogen werden die dreiachsigen und 18 Tonnen schweren Trailer von zwei österreichischen Originalen: MAN-Steyr-Zugmaschinen mit jeweils 480 PS und schadstoffarmer EURO-6-Norm. Neben diversen technischen Highlights im Inneren gibt es auch einige Besonderheiten, die schon von Außen auffallen. So lässt sich am Studio ein knapp fünf Quadratmeter großer „Balkon“ ausklappen, von dem gesendet werden kann. Ebenfalls eine Top-Location für Drehs und Live-Schalten: das Studiodach. Es ist etwas über 20 Quadratmeter groß und voll begehbar. Begleitet werden „unsere“ Anhänger von einem Ü-Wagen, einem Satellitenübertragungs-Fahrzeug (SNG) sowie einem mobilen Büro für das Team der Sendung.

© 2016 by mm Group Sales & Marketing