mm Group Sales & Marketing

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Pressroom

Einzigartiger Anhänger für mobile Produktpräsentationen

Roadshow-Spezialist mm Group entwickelt mit innovativer Promotionfahrzeug-Lösung im 3,5-Tonnen-Segment Alternative zu „Minisattel-Gespann“.

Dortmund, 27.11.2014

Der Roadshow-Spezialist mm Group revolutioniert aktuell mit einer neuartigen Promotionfahrzeug-Lösung im 3,5-Tonnen-Segment die Branche: „Jeder, der im Promotionbereich tätig ist und auf Roadshows setzt kennt das Problem – bisher fehlte ein perfektes Präsentationsfahrzeug unter 7,5 Tonnen“, sagt Mario Marchi, Firmengründer und Geschäftsführer der mm Group International GmbH. In der Regel, so der gebürtige Österreicher, kommen in diesem Bereich die sogenannten „Minisattel“ zum Einsatz. Diese Kombination aus Auflieger und speziell umgebauter Zugmaschine hat jedoch einige entscheidende Nachteile.
Die Verbindung zwischen Auflieger und Zugfahrzeug, der sogenannte „Schwanenhals“, führt beispielsweise dazu, dass die Promotionfläche des aktionsbereiten Aufliegers stets eine Stufe aufweist. Ein ebener Boden ist konstruktionsbedingt nicht realisierbar. Gibt es während einer Tour einen technischen Defekt am Fahrzeug, ergibt sich das nächste Problem: Die speziellen Zugmaschinen werden in der Regel nicht vermietet beziehungsweise sind am Markt kaum innerhalb kurzer Zeit zu bekommen. In einem solchen Fall gerät daher schnell die gesamte Zeitplanung ins Wanken. Da die Zuladungsmöglichkeiten durch das hohe Eigengewicht sehr eingeschränkt sind, ist häufige Überladung der Minisattel-Zugmaschinen ein weiteres, sehr verbreitetes Problem.

Perfekte Lösung – Made in Germany
Um eine Alternative zum Minisattel-Gespann anbieten zu können, hat die auf internationale Roadshows spezialisierte Full-Service-Agentur mm Group ein komplett neues System entwickelt: den Multifunktions-Anhänger „mm Lite“. Diese in Dortmund gefertigte, neuartige mobile Raumlösung kann an jeden PKW mit einer Zuglast von mehr als 3,5 Tonnen angehängt werden. Mit einer Länge von zehn Metern und einer Breite von zweieinhalb Metern verfügt das System über eine nutzbare Raumgröße von 25 Quadratmetern. Die Präsentationsfläche lässt sich dabei mit verschiedensten Bühnen- und Treppenaufgängen sowie anderen Präsentationsmodulen kombinieren. Mit nur einem mm Lite 3500 stehen so 35 Quadratmeter und mehr zur Verfügung. Wird darüber hinaus Platz benötigt, lässt sich die Präsentationsfläche durch Andocken weiterer Anhänger beliebig vergrößern.
Auch bei den Themen Optik und Standfestigkeit spielt der innovative Anhänger seine Stärken aus. Ein Minisattel-Auflieger benötigt immer eine angekoppelte Zugmaschine, um „standfest“ zu sein. Ganz anders der mm Lite, bei dem kein Zugfahrzeug den Gesamteindruck stört. Am Standplatz benötigt der innerhalb weniger Minuten aufgebaute Anhänger lediglich seine eigenen drei Achsen, die mit manuellen Stützen ergänzt werden. Da zusätzlich die Deichsel unsichtbar eingedreht werden kann und es keine Ecken und Kanten am Fahrzeugdach gibt, entsteht so ein im wahrsten Sinne des Wortes „runder“ Eindruck.
Überladung ist ebenfalls kein Thema für den neuen Pkw-Anhänger, denn dank des Einsatzes innovativer Werkstoffe ist eine Zuladung von bis zu 1,5 Tonnen möglich.

Namhafte Kunden sind überzeugt
Obwohl das System erst seit diesem Sommer in Serie gefertigt wird, setzten mit dem Elektro-Spezialisten Braun, dem Paketdienstleister Hermes und der TSG 1899 Hoffenheim bereits namhafte Kunden auf die Innovation aus dem Ruhrgebiet. „An diesen Beispielen lässt sich zeigen, wie verwandlungsfähig der mm Lite ist“, erläutert Marchi. „Braun nutzte den Anhänger als überdimensionierten, begehbaren Eiswürfel, in dem der neue ‚CoolTec’-Herrenrasierer präsentiert wurde. Als bei der ‚Hermes Fan Tour’, die Bundesliga-Meisterschale quer durch die Republik fuhr, beherbergten die neuen Anhänger ein kleines Fußballmuseum, in denen unter anderem die aktuellen Trikots der Erstligisten ausgestellt wurden.“
Der Bundesliga-Verein aus dem Kraichgau hingegen verkauft aus einem speziell gebrandeten mm Lite heraus Fanartikel und überträgt auf eigens im Fahrzeug montierten Flachbildschirmen unter anderem Pressekonferenzen vor dem Stadion. Spielern und Fans dient das Gefährt außerdem als Showbühne bei Interviews und Live-Events.

© 2016 by mm Group Sales & Marketing